Sonntag, 9. August 2015

Sonntagsgedanken - Zeit

Das heutige Thema bei
Ulla
lautet:

Zeit
                
        Bildergebnis für gifs kostenlos uhr
Kaum war ich geboren,
bekam ich ein Präsent.
Man schenkte mir:
die Zeit!

Sie sprach zu mir:
‚Mein liebes Kind,
geh behutsam mit mir um
und nutze mich sinnvoll.’

Ich schaute sie mir genauer an, meine Zeit,
da sprach sie weiter:

‚Die meisten Menschen haben zu wenig von mir,
andere zu viel.
Einige geraten in meinen Strudel
oder schlagen mich gar tot.
Angeblich soll es gute und auch schlechte
von mir geben.
Manche verlieren mich oder
warten gar auf meinen Rat.
Außerdem sagt man mir nach,
ich könne Wunden heilen.
Es gibt auch Menschen,
die laufen mir ständig hinterher.
Wieder andere vertreiben sich mit mir
oder vertrödeln mich.

Mir wurde bewusst,
dass ich einen wahren Schatz
in meinen Händen hielt und fragte:
„Sag mir, wie viel Zeit wurde mir gegeben?“

Da lächelte die Zeit und antwortete:
„Das bleibt ein Geheimnis!“


© Martina Pfannenschmidt, 2015

Im Blog von Ulla lest ihr,
wer sich sonst noch an ihrer lyrischen Aktion beteiligt!

Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    die Zeit ist ein Thema, über das ich oft und gern nachdenke.
    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein lohnendes Thema, Elisabeth! Danke und LG! Martina

      Löschen
  2. liebe Martina, ja da hast du wunderbar die vielen Redewendungen der Zeit zusammengefügt -
    nur gut dass du die Zeit nicht tot geschlagen hast, denn es könnte dich sonst verwundern, dass sie immer noch lebt (lache)
    Ich wünsche dir weiterhin ein so gutes Zeitmanagement, dass du nächsten Sonntag wieder dabei sein kannst :-) Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sie lebt noch, die Zeit!!! Aber einige versuchen es ja immer mal wieder, sie tot zu schlagen - zumindest hörte ich davon - lach!!! Räusper!!! Ja, meine Zeit reicht aus, um auch am nächsten Sonntag wieder dabei zu sein!!! Danke - jetzt ist auch dein Blog wieder zu sehen - komisch, oder? LG Martina

      Löschen
  3. Liebe Martina, ja sie ist ein Phänomen unsere Zeit. Es gibt eine Zeichentrickserie, zu der Udo Jürgens die Titelmelodie geschrieben udn auch gesungen hat. Sie heißt "Es war einmal ...der Mensch." Wir haben sie mit den Kindern schon öfter gesehen und ich mag diese Serien aus der Zeit nicht nur, weil es Kindheitserinnerungen sind, sondern weil sie sehr liebevoll und autenthisch gemacht sind. Auch für Erwachsene interessant. Das Lied von Udo Jürgens heißt "Was ist Zeit?". Hört es Euch doch mal an. LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Läuft die Serie denn immer noch? Ich erinnere mich daran, dass ich mal hinein geschaut hab - aber viele Sendungen habe ich nicht gesehen! Den Liedtext muss ich mir in der Tat mal anhören! Danke und LG! Martina

      Löschen
  4. Gut dass die Zeit die wir haben ein Geheimnis bleibt. Wie vielfältig sie sein kann und verbracht wird, hast Du eindrücklich beschrieben. In jedem Satz ist etwas Wahres. Danke für Deine Zeit, die Du hier mit uns verbringst.
    Einen schönen Poesiesonntag, erhole Dich, nehme Dir Zeit, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He, du kommst heute so verschwommen rüber - lach!!! Hast du eine Kamera vor der Nase? Ich glaube ja!! Immer auf Motivsuche!! - Vielen Dank für deine lieben Worte. Es ist eine schöne Zeit, die ich hier mit euch verbringe - ich möchte sie nicht mehr missen!!! Dankeschön! Martina

      Löschen
  5. Viele Sachen sind auch mir zu diesem Thema eingefallen, noch ganz neu bin ich dabei und hoffe so schön wie Du es getan hast auch das Thema ein wenig getroffen zu haben.
    Dein text dazu ist wundervoll und ich habe ihn sehr gerne nicht nur einmal gelesen. Liebe Grüße von Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Celine! Ich bin davon überzeugt, dass es dir gelungen ist, die Zeit wunderbar zu beschreiben. In jedem Fall schau ich auf meiner Blogrunde bei dir vorbei! Danke - ich bin schon voller Vorfreude und mach gleich meinen Besuch bei dir! LG Martina

      Löschen
  6. Liebe Martina,
    deine Gedanken zur Zeit gefallen mir sehr, und auch, wie du die Zitate zu dem Thema geschickt eingeflochten hast. Ich bin auch froh, dass es ein Geheimnis bleiben wird, wieviel Zeit wir haben. Nicht auszudenken, wenn das Ende in Sicht wäre.
    Herzliche Sonntagsgrüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wir es nicht wissen, wie viel Zeit uns zur Verfügung steht, ist wahrlich ein Segen. Stell dir vor, wir wüssten um unseren letzten Tag - es wäre schlimm! Danke dir für deinen lieben Kommentar! LG Martina

      Löschen
  7. Liebe Martina,

    behutsam mit der Zeit umgehen,
    denn es ist die eigene und geschenkte Zeit,
    vielen Dank für deine Worte,

    ich wünsche dir eine gute Zeit,
    carpe diem,

    Birgitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Carpe diem - diese Worte prangen in großen Lettern in unserem Esszimmer! Das sollten wir wirklich täglich bedenken!! Danke für deinen Besuch und den liebenswerten Kommentar! LG Martina

      Löschen
  8. Zitat:
    Da lächelte die Zeit und antwortete:
    „Das bleibt ein Geheimnis!“

    Gut ausgedrückt und wir müssen es akzeptieren, wir haben ja Zeit dazu, wenn wir eben auch nicht wissen wie lange ;-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wohl gut eingerichtet, dass wir es nicht wissen! Danke für deinen Besuch und den lieben Kommentar - ich mach später noch einen Gegenbesuch!! LG Martina

      Löschen
  9. Hallo Martina, ich bin der Neue! *laach Da ist ja schon einiges los gewesen, die Kommentatoren geben sich die Klinke in die Hand, aber das ist kein Wunder bei diesem tollen Text!
    Wenn die Zeit wüsste, wie wir über sie denken und schreiben, dann würde sie sich beeilen. Aber sie kann nicht so schnell, deswegen müssen wir auch nicht hinter ihr her hetzen, sondern können gemütlich mit ihr gehen, ... eigentlich. Wenn wir merken wie sinnlos die Hetze ist, ist viel Zeit vergangen und zwar vor Langeweile, weil wir keine Zeit hatten, uns um unsere (Lebens) Zeit zu kümmern. Eigentlich schade das wir etwas so wertvolles so verplempern!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend! Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürgen, vielen Dank für deinen liebenswerten Kommentar. Übrigens: Du bist vielleicht der Neue in Ullas Kreis - aber sicher nicht im Schreiben von lyrischen Werken. Da bin ich eindeutig die 'Neue'!! Eure Gedanken lesen sich immer so 'leicht' - man spürt, dass sie euch wie selbstverständlich aus der Feder geflossen sind. Da kann ich noch viel von euch allen lernen!!! Bis zum nächsten Sonntag! Martina

      Löschen
  10. Und es ist gut so, liebe Martina, dass wir alle nicht wissen wieviel Zeit uns gegeben ist. Wir sollten sie sinnvoll nutzen, aber nicht nur für uns. Nein, auch anderen sollten wir etwas von unserer Zeit schenken.
    LG und eine schöne Zeit
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, in jedem Fall sollten wir anderen Menschen etwas von unserer Zeit schenken. Ein wertvoller Gedanke! LG Martina

      Löschen
  11. Ein tolle Posie von der Zeit herrlich liebe Martina

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina, das hast Du sehr schön geschrieben! Herzliche Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Martina,
    macht mich gerade sehr nachdenklich - wieviel Zeit ist uns hier auf Erden gegeben? Letzte Woche wurde uns mal wieder bewusst, dass manche Menschen nur ganz wenig Zeit haben bzw. hatten und diese auch nicht sinnvoll nutzten.... So was macht mich immer irgendwie traurig.
    Aber keine miesen Gedanken hier auf Deinem fröhlichen Blog. Ich wünsch' Dir für Eure Mega-Party das allerbeste Wetter, lauter nette Gäste, viele glückliche Gesichter und noch mehr schöne Momente. Hier sind es noch 1,5 Wochen und dann habe ich auch für drei Wochen frei.... Juppih, vielleicht ist dann die Hitze vorbei und normales Wetter....?
    Am Montag hat es mich richtig fertig gemacht, da war der Kreislauf richtig unten. Aber ansonsten habe ich mich schon bald an die Hitze gewöhnt und bei 20 Grad fröstel ich schon.*G*
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. ...... ach Martina, dass hast du sooooooo schön geschrieben !!!!!
    Da möchte ich doch wieder *DANKE* sagen, äh schreiben und nochmal lesen,
    :O) .....

    AntwortenLöschen