Montag, 10. November 2014

Das MHD ist kein Wegwerfdatum!

Habt ihr die Sendung zum Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gesehen? Ich fand sie hoch interessant. Wir sind doch alle schnell geneigt, Dinge in den Müll zu werfen, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Und genau darauf spekuliert die Industrie mit der Angabe dieses Datums auf der Verpackung. Wir sind wieder einmal auf etwas hereingefallen, scheint mir.
Yvonne Willicks, die Dame, die durch die Sendung führte und den Haushaltscheck machte, wies darauf hin, dass die Industrie natürlich das Kaufverhalten der Konsumenten beobachtet. Stehen z. B. Joghurts mit unterschiedlichen Verfalldaten im Regal, greifen die meisten Verbrauchen zu den Joghurts, die am längsten haltbar sind, obwohl sie den Joghurt bis dahin wahrscheinlich sowieso verzehren werden. Das ist wirklich so. Ich weiß das aus eigener Erfahrung – wie blöd eigentlich!
Als ich letztens im Edeka an der Kasse stand, kamen zwei Frauen in den Laden, offensichtlich Kurgäste. Hinter mir standen aufgetürmt riesige Mengen Zucker. Die eine sagte zur anderen: „Oh, der ist hier aber günstig. Meinst du, das Angebot haben sie bei uns zu Hause auch? Dann hol ich mir einige Päckchen davon. Aber schau mal, wie lange ist der denn haltbar?“ Am liebsten hätte ich gerufen: „Halllloooo!!!! Das ist Z-u-c-k-e-r!!!! Der ist eeeewwwiiiggg haltbar!!!!
In der Sendung wies die Moderatorin darauf hin, dass sogar auf einer Packung Himalaja-Salz ein Verfallsdatum steht. Sie sagte sinngemäß: „Klar, dass ist ja auch schon einige Millionen Jahre alt. Irgendwann wird das natürlich schlecht.“
Unter der Überschrift: Das MDH ist kein Wegwerfdatum, gibt es einen Bericht im Netz. Hier ein Auszug daraus:

Das MHD sagt nichts darüber aus, bis wann das Lebensmittel wirklich noch genießbar ist. Es zeigt lediglich an, bis wann die Herstellerfirma garantiert, dass das Lebensmittel noch so schmeckt, riecht und aussieht wie versprochen. Dafür plant der Hersteller häufig einen zeitlichen Puffer ein, so dass das Lebensmittel auch nach Ablauf des MHDs noch länger gut schmecken kann.
 Das MHD soll nicht die eigenen Sinne ersetzen
 Ob ein Produkt noch genießbar ist oder nicht – das kann der Verbraucher unabhängig vom MHD  selber beurteilen. Das MHD kann als Indikator dienen, ab wann der Verbraucher seine Sinne aufmerksam einsetzen sollte.


Wer noch mehr lesen möchte, der klickt  HIER!

Kommentare:

  1. Das stimmt. :-) Mein Schatz ist auch manchmal schnell dabei, Dinge zu entsorgen. Ich sag dann immer: Guck erst, ob das Zeug überhaupt schon lesen kann. (Sprich: Sich einen hübschen, meist grünen Pelz übergezogen hat)
    P.S. Ich würde auch im Blog kommentieren, aber das funktioniert irgendwie nicht.

    Ich habe den Kommentar jetzt einfach mal hier eingestellt, denn es scheint im Sinne von Sylvia zu sein. Schade, dass es bei ihr nicht klappte. Aber ich habe auch in letzter Zeit des Öfteren Probleme, einen Kommentar abzusetzen.

    AntwortenLöschen
  2. Guter Plan, leider sehen das viele nicht

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum ist es so wichtig, 'Aufklärung' zu betreiben. Die Sendung werden viele gesehen und hoffentlich Rückschlüsse daraus gezogen haben. Einen schönen Tag für dich! Martina

      Löschen
  3. Das "Mindeshaltbarkeitsdatum" ist ein falscher missverständlicher Ausdruck, besser wäre Qualitätsgarantie. Und auf Salz und Zucker muss es nun wirklich nicht stehen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Minister hat ja 'Besserung' gelobt - schauen wir mal, wie es weiter geht und ob die Politik sich gegenüber der Industrie durchsetzen kann. LG Martina

      Löschen
  4. Hallo Martina, für mich ist das MHD auch nicht ausschlaggebend!
    Denn ich glaube nicht, dass der Joghurt weiß, welches Datum außen auf dem Deckel steht ;-)
    Eine wundervolle Woche wünsche ich dir *lach* und du weißt schon:
    Man muß nicht alles können!!! ... und außerdem, du kannst bestimmt ganz tolle Sachen machen was andere nicht können!!!!
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein echt tolles Argument: 'Der Joghurt weiß nicht, welches Datum auf dem Deckel steht!' Toll!!! So einfach kann es sein. Ich habe immer argumentiert, dass es ja Mindest- und nicht Höchsthaltbarkeitsdatum heißt. Aber deine Aussage kommt viel besser bei den Leuten an. Werde ich mir merken. Danke für den Trost! Ich werde gleich in mich gehen und schauen, ob ich wirklich etwas kann, was andere nicht können. Wird dauern - ich rechne nicht damit, dass es mir heute noch einfällt ;-)!!!! Danke und LG Martina

      Löschen
  5. Liebe Martina,
    wir verfolgen solche Berichte auch immer!
    Es sit wirklich erschreckend, wieviel weggeworfen wird, obwohl es noch bestens verzerhbar ist!
    Bei mir zählt auch nur die Nase und der Geschmackssinn;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es mir möglich ist, dann schaue ich diese Sendung auch immer. Auch die mit dem Waschmitteltest fand ich interessant! Danke für den Kommentar! Martina

      Löschen
  6. Hallo Martina,
    ja, ich habe es auch mit angesehen. Es ist dem Mann sein Lieblingsthema, er meint alles sei ewig haltbar und ist dann total entsetzt das etwas zu schimmeln beginnt. Aber es ist wahr das MDHD bringt einen schon zum Nachdenken. Und Lebensmittel wegwerfen ist nicht schön, wenn andere nicht genug zu essen haben. Aber so ist es auch mit anderen Dingen, die man zuviel hat, deshalb versuche ich mich immer erst zu fragen, ob wir das nun wirklich benötigen...
    Klappt aber nicht immer, muss ich noch üben!!!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann ist ähnlich, wie deiner. Bevor der etwas nicht mehr isst, muss es ihm schon vom Teller laufen :-)! Und Üben - ja da bin ich dabei! Danke und LG Martina

      Löschen
  7. .... oje eine ewige Debatte mit dem MHD und dem Verfallsdatum. Bin mal gespannt, wie sie endet. Wie du auch schon schreibst, dahinter steckt der Industriezweig und der Umsatz.
    Wegwerfen - neu kaufen !! heißt das Motto, der Rubel muss rollen.
    Dabei denkt man doch wirklich, dass heute jeder Mensch so aufgeklärt ist, und sich doch am sichersten auf seine fünf Sinne verlassen könnte *tss.
    Aber die Einsicht ist doch schon der erste Schritt !! und wenn jeder für sich schon den nächsten macht, geht es voran ;O) .....

    AntwortenLöschen