Freitag, 24. Oktober 2014

Rückenschmerzen!


Unzählig viele Menschen sind davon betroffen. Bei dem einen schmerzt die Lendenwirbelsäule, bei dem anderen sind es die Brustwirbel, die sich ständig verschieben. Doch wusstet ihr, dass Rückenschmerzen oft nicht nur körperliche Ursachen haben. Meist spielt die psychische Verfassung eine große Rolle. Und auch bei den Wirbeln bestehen - wie bei den Zähnen auch - Zusammenhänge mit unseren Organen.

Ich gehöre ja sowieso zu den Menschen, die glauben, dass  j-e-d-e-r  Erkrankung, welcher Art auch immer, eine seelische Ursache zugrunde liegt.

Wie sagt der Volksmund doch so weise: ‚Wir sollen Rückgrat beweisen’, ‚aufrecht durchs Leben gehen’ und ‚uns nicht hängen lassen’. Doch wenn uns Sorgen niederdrücken oder Stress das Kreuz bricht, dann fällt es schwer, Haltung zu bewahren. 
Psychische, soziale oder familiäre Belastungen wie Konflikte, Arbeitslosigkeit oder umgekehrt eine starke Arbeitsbelastung, spielen bei Rückenschmerzen eine wichtige Rolle. Wer ständig unter Stress und Leistungsdruck steht, oft unzufrieden oder unglücklich ist, der verspannt auch seinen Rücken. Und dauerhafte Verspannungen führen zu Schmerzen.

Seelische Leiden setzen dem Rücken zu, Rückenschmerzen wiederum schlagen aufs Gemüt – da ist er dann wieder, der berühmte ‚Teufelskreis’.

Im Internet gibt es tolle Seiten, auf denen man Näheres zu den Zusammenhängen findet. Ich habe mal zwei Links für alle herausgesucht, die es interessiert, und die gerne mehr darüber wissen möchten - über die Zusammenhänge zwischen dem Rücken und unserer Seele:


KLICK!     KLICK!


gif: Wandtattoo

Kommentare:

  1. intressant ich habe mal die Links gelesen, bekannt sind dieses und jenes gerade wegen der Wirbelsäule meines Lebenspartner oder von mir... Stress ist oft der Übeltäter, deswegen so viel wie möglich entspannung suchen auszeit Nehmen.
    Der Teufelskreis muss durchbrochen werden, wir warten gerade auf eine wichtige Nachricht und das führt zu solche Probleme verspannungen im Halswirbel und so weiter...deswegen höre ich jetzt auf zu tippen und gehen an den Strand .. einfach durch atmen und schlendern und geniessen..
    Ich habe diese Seiten auf genommen und werde mal studieren das*zwinker* *lach meiner meinte gerade was liest du denn da weil ich fragte wo haste heute die meisten Schmerzen..hab dann mal nach geschaut *gg*
    dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich diese Seiten entdeckte, habe ich gestaunt, denn was dort stand, passte wie die Faust aufs Auge zu mir und mir nahe stehenden Menschen und ihre Rückenbeschwerden. Gerade gestern habe ich für eine Freundin nachgeschaut. Sie staunte 'Bauklötze' und sagte nur: 'Treffer, versenkt!' Jetzt weiß sie um die Ursache der Schmerzen. Wenn sie möchte, kann sie jetzt daran 'arbeiten' - und wie ich sie kenne, wird sie alles dafür tun, diesen Konflikt, der den Rückenschmerzen zugrunde liegt, zu lösen! LG - auch an deinen Liebsten, der ja jetzt auch Zusammenhänge erkennt, wenn er möchte :-)! Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    ich habe lange auf deiner Seite verweilt und nachgelesen. Du wirst sicher verstehen, dass ich nicht alles kommentieren kann.
    Das Kreuz mit dem Kreuz kenne ich auch zur Genüge. Seelische Ursachen sind - wie du schreibst - bei ganz vielen Krankheiten der Grund. Danke für die Hinweise.
    Die gestrige "Joghurt-Geschichte" fand ich auch ganz allerliebst. Da darf sich das Oma-Herz auch freuen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass du bei mir hereingeschaut hast und Danke für den lieben Kommentar! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Martina

      Löschen
  3. Okay, hab mir die beiden links durchgelesen und finde es steht viiiieeeeel wahres drinnen.
    Wobei man aber bei Rückenverkrümmung und die dadurch entstehenden Beschwerden und Schmerzen auch daran denken muss, dass dies einfach auch eine Fehlentwicklung im Wachstum sein kann. z.B. durch unterschiedliche Beinlängen ( die ja eigentlich jeder hat, aber manche Menschen doch recht ausgeprägt ), durch Beckenschiefstand, fehlende Mineralien, Nähstoffe.
    Ich denke seelische Dinge zeigen sich im Rücken durch Verspannungen und dadurch entstehende Schmerzen. Seelische Dinge können sich auch in allen anderen Bereichen, am meisten durch Kopfschmerzen, äußern.
    Und wie man sieht, sind Körper und Seele ein Ganzes und sollten nach Möglichkeit achtsam versorgt werden !!
    ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, es wird sicher nicht pauschal für jeden passen, was dort stehen. Doch den Menschen als Ganzes zu sehen, finde ich so wichtig und sich auch für diese Gedanken zu öffnen, dass meistens seelische Gründe vorliegen bei einer Erkrankung, finde ich so wichtig zu erkennen. LG Martina

      Löschen
    2. Ganz genau, darum geht es DEN MENSHCEN ALS GANZES ZU SEHEN; auch mit seinem Leben und seiner Vergangenheit, bzw was einem so mit in die Wiege gelegt wurde !!
      ;O)

      Löschen