Freitag, 25. Oktober 2013

Eine wahre Geschichte?



baum-0075.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand"Kevin, wie oft soll die Mama dich dat noch sagen, dat du mit die Äpfels nich Fußball spielen sollst, sonst triffte noch die Chantalle damit annen Kopf. Und die armen Kinder, die gar nix zu essen haben, die wärn getz froh, wenn se die Äppel von unserm Baum hätten.“
„Schnauze“, murmelte Kevin. 
Gott sei Dank hörte es seine Mutter nicht.
„Mama tut getz einkaufen fahrn. Wollter mit?“
Kevin und Chantalle schlichen Richtung Auto.
„Gehtet auch en bisken schneller?“
Kurze Zeit später türmten sich die Waren im Warenkorb.
„Chantalle, willste Obst.“
„Oh ja“, rief Chantalle „wir können doch ein paar Äpfel mitnehmen.“
„Is gut, Chantalle. Such dich welche aus. Aber pass auf, dat se keine braunen Stellen haben, sonst können wir se gleich innen Müll tun.“
Kurz darauf gesellten sich ein paar grüne Äpfel zu den Chips- und Maggitüten.
„Weisse wat“, sagte Mama zu Kevin. „Hol mal noch nen Glass Appelmus. Dann gibtet Reibekuchen mit Appelmus.“
Wieder zu Hause angekommen, hören sie, dass der Vater Rasen mäht und dabei mächtig schimpft. 
Als die drei später auf der Terrasse stehen, sagt er: „Da könnter sagen, watter wollt, nächstes Jahr hau ich den blöden Appelbaum um. Immer diese Äppel aufm Rasen. Wenn de mittem Rasenmäher rübergehst, spritzen se durche Gegend. Da hab ich kein Bock mehr drauf.“
„Ja, kannste machen. Der Kevin tut sowie nur Fußball spielen damit.“


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    ich brauchte jetzt so einen dicken fetten Grinse-Gröhl Smiley - datt iss ja einfach nua healich, aber sowatt von!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina, eine Freundin brachte mir heute Äpfel - Fallobst - und ich habe Apfelmus daraus gekocht. Dabei kam mir diese Geschichte in den Kopf.
      Liebe Grüße! Martina

      Löschen
    2. Die spontanen Ideen sind oft die allerbesten. Ich lache immer noch und finde deine Geschichte total toll, werde sie gleich mal Judith schicken, die freut sich!

      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  2. Der Dialekt schägt Bayern um Längen, herrlich und die Geschichte ist wirklich wahr, wie doof kann man eigentlich sein?
    Früher habe ich auch aus Fallobst Mus gekocht. war lecker und kostete keine Mark.
    Wünsche dir einen schönen Samstag und hoffe es ist so warm wie ein uns. Liebe Grüße, Lore

    AntwortenLöschen